Nach Überfall auf Aldi-Filiale: Phantombilder veröffentlicht

Nach einem bewaffneten Überfall am 17. Mai auf eine Aldi-Filiale in Sennfeld hat die Polizei jetzt Phantombilder der beiden mutmaßlichen Täter veröffentlicht. Wie berichtet hatten sie die Angestellten mit Schusswaffen bedroht und Geld gefordert. Als sie bemerkten, dass die Polizei gerufen wurde, flohen sie ohne Beute.

Einer der beiden Männer wird wie folgt beschrieben. 1 Meter 80 bis 1Meter 85 groß, 25 bis 30 Jahre alt, normale Figur sowie schlankes Gesicht mit Pickeln oder Narben. Er trug dunkles, fast schulterlanges Haar und sprach einen osteuropäischen Akzent.

Der zweite Mann soll etwa 1,70 Meter groß und um die 30 Jahre alt gewesen sein. Er hatte kurze, dunkelblonde Haare und ein rundliches Gesicht.

Hinweise erbittet die Kripo Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721 / 202 17 31.