Nach Festnahme von Einbrechern: Polizei sucht nach Eigentümern von Schmuck

WÜRZBURG. Nach der Festnahme zweier Einbrecher vor knapp einem Monat führten die intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg zum Auffinden weiterer Schmuckstücke, deren rechtmäßige Eigentümer nun gesucht werden. Dazu hat die Kripo Fotos der Gegenstände zusammengestellt und nun veröffentlicht.

Wie bereits berichtet, waren am 26.04.2014 im Bereich Essiggarten zwei Einbrecher festgenommen worden, als sie gerade nach einem Einbruchsversuch ein Grundstück verlassen hatten. Einer der beiden Männer sitzt seitdem in Untersuchungshaft, der Mittäter wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Bei den polizeilichen Durchsuchungen von Wohnungen waren damals Schmuckstücke gefunden worden, die die Polizei fotografierte und auf der Internetseite des Polizeipräsidiums Würzburg  veröffentlicht hatte.

Die weiteren Ermittlungen führten die Kripobeamten inzwischen zu Personen im Umfeld der damals Festgenommenen, bei denen nun ebenfalls Schmuckstücke unbekannter Herkunft gefunden und sichergestellt wurden. Diese Gegenstände dürften auch aus Straftaten stammen. Hierzu erhoffen sich die Sachbearbeiter jetzt durch die Veröffentlichung von Fotos der Stücke Hinweise über deren Herkunft.

Die Ermittler der Kripo Würzburg fragen nun, wem diese Schmuckstücke gehören. Die Fotos sind auf der Internetseite der Polizei Unterfranken unter der Rubrik „Fahndung“ einzusehen. Wer sein Eigentum erkennt oder Hinweise auf die Herkunft des Schmuckes geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0931/457-1732 zu melden.