Museum für Franken – das soll alles rein!

Ein Konzept für das Museum für Franken wird schon etwas länger ausgearbeitet. Jetzt verriet Museumsdirektor Erich Schneider erste Details.

Es soll ein Riemenschneider-Saal entstehen, für den extra eine Zwischendecke entfernt wird, damit die berühmten Riemenschneider-Figuren Adam und Eva von unten betrachtet werden können.

Auch andere fränkische Künstler, wie Albrecht Dürer und Veit Soß, sollen regelmäßig Platz im Museum finden.

Auch über die Stücke wie das fränkische Herzogschwert würde Schneider gern berücksichtigen.

Außerdem soll die jüdische Gemeinde Raum bekommen.

Und auch die beiden Weltkriege sollen dargestellt werden. Vor allem die Zerstörung Würzburgs am 16. März 1945 soll mögichst emotional dargestellt werden.