Motorradfahrer kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen Baum – 46-Jähriger verstorben

RODEN, OT ANSBACH, LKR. MAIN-SPESSART. Vermutlich am Montagabend ist ein Motorradfahrer von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Am Dienstagmittag wurde der getötete Fahrer abseits der Fahrbahn verunfallt entdeckt. Derzeit spricht alles für einen Verkehrsunfall ohne Fremdverschulden. Die Unfallermittlungen führt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld.

Gegen 18:00 Uhr war der 46-jährige Motorradfahrer aus dem Landkreis Main-Spessart zusammen mit einem weiteren Motorradfahrer unterwegs. Weil er nicht in Waldzell ankam, suchte sein Motorradkollege die gefahrene Strecke nochmals ab, ohne Hinweise auf den Verbleib des Kawasaki-Fahrers zu erlangen. In der Nacht wurde die Polizeiinspektion Marktheidenfeld eingeschaltet und es folgten umfangreiche Suchmaßnahmen, die letztlich zu der schrecklichen Entdeckung führten. Der Getötete lag neben seiner verunfallten Maschine im Waldgebiet zwischen Ansbach und Waldzell.

Nach den derzeitigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Marktheidenfeld ist der Kawasakifahrer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und in den Wald gefahren. Dort prallte er gegen einen Baum und verstarb noch an der Unfallstelle. Die weiteren Ermittlungen werden nun in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg geführt. Inzwischen wurde auch ein Sachverständiger in die Unfallermittlungen eingeschaltet.