Mit „Zetteltrick“ Bargeld und Schmuck geklaut

Am Dienstagnachmittag wurde eine Seniorin in der Huttenstraße in Würzburg mit Hilfe des sogenannten „Zetteltrick“ ausgeraubt. Gegen 16 Uhr fragte die Täterin die Rentnerin nach einem Zettel und einem Stift, da sie einer Nachbarin eine Nachricht hinterlassen müsse. Als die Seniorin die Dame hereinbat und in ihrer Wohnung Zettel und Stift auftrieb, wurden Schmuck und Bargeld entwendet. Vermutlich durchsuchte ein zweiter Täter unbemerkt die weiteren Räume der Wohnung.

Die Unbekannte war etwa 1,55 m groß, 35 Jahre alt, kräftig und sprach Deutsch mit einem ausländischen Akzent. Die Kriminalpolizei Würzburg bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 0931/457-1732.