Messerattacke in Grombühl – 49-Jährige greift Eltern an

WÜRZBURG/ Grombühl
Am Montagmorgen hat eine 49-Jährige, die unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, in der Senefelderstraße mit einem Küchenmesser ihre Eltern bedroht. Die Tatverdächtige erschien gegen 7:00 Uhr an der Wohnung der Eltern und zog ein Küchenmesser aus ihrer Handtasche hervor, mit dem sie ihren Eltern daraufhin zusetzte. Als sie auf ihre Angehörigen losgehen wollte, reagierte ihr 78-jährige Vater geistesgegenwärtig und entwaffnete die Angreiferin. Daraufhin schlug und trat die verwirrte Frau gegen die Beteiligten, verletzte diese aber nur leicht. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, drohte die 49-Jährige an aus einem Fenster im 2. Obergeschoss zu springen. Dies konnten die Einsatzkräfte der Polizei jedoch verhindern. Anschließend wurde die bereits polizeibekannte Frau festgenommen und nach erfolgreicher ambulanter Behandlung in das Bezirkskrankenhaus in Lohr am Main überstellt. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt nun gegen die Beschuldigte wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Körperverletzung und Bedrohung.