Würzburg hilft Mwanza – Start der Spendenaktion

Vor einem Jahr haben das Missionsärztliche Institut Würzburg und die DAHW unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Christian Schuchardt ein gemeinsames Projekt gestartet. Das Ziel: die tropische Armutserkrankung Schistosomiasis unter Kontrolle zu bekommen. Viele Betroffene leben in der Region um Mwanza in Tansania, der Partnerstadt Würzburgs.

Heute hat eine Spendenaktion begonnen: das Motto „Würzburg hilft Mwanza“

Spenden und Informationen zum Thema unter www.schisto.de