Würzburg erinnert an die Opfer der Reichsprogromnacht

In der Nacht des 9. November 1938 zündeten Nationalsozialisten zahlreiche jüdische Synagogen an, griffen die Juden öffentlich auf der Straße an und zerstörten ihre Geschäfte und Läden. Diese Reichspogromnacht jährte sich am Montag zum 77. Mal. Auch in Würzburg gedachte man gestern Abend der Opfer.