Waldbrandgefahr! – Luftbeobachtung verlängert

Aufgrund der momentan anhaltenden Trockenheit, der hohen Temperaturen und der langen Sonnenscheindauer hat die Regierung Unterfrankens die Luftbeobachtung im gesamten Regierungsbezirk angeordnet und diese bis einschließlich Sonntag den 25. Juni verlängert. Sie dient als Maßnahme zur vorbeugenden Waldbrandbekämpfung. In Unterfranken besteht nach den aktuellen Wettervorhersagen teilweise hohe bis sehr hohe Waldbrandgefahr. Die Luftbeobachtung erfolgt in den Nachmittagsstunden zu den höchsten Gefährdungszeiten. Die Bewohner von Waldgebieten werden daher gebeten äußerst vorsichtig zu sein und keinesfalls mit offenem Feuer zu hantieren oder zu rauchen.