VEOLIA reagiert – Brandschutz muss verbessert werden

Nachdem es auf dem Betriebsgelände in Bergrheinfeld in der vergangenen Zeit immer wieder zu Bränden gekommen, rüstet der Betrieb jetzt nach. Infrarotscanner sollen den Platz überwachen. So die Wärmeentwicklung der Müllberge erfassen. Zudem soll ein eigenes Löschfahrzeug in Zukunft kleinere Brände selbst bekämpfen. Zuletzt mussten Anwohner im Juni ihre Fenster und Türen geschlossen halten, nachdem sich ein Müllberg bei Veolia selbst entzündet hatte. Die Polizei befürchtete giftige Dämpfe und starke Rauchentwiklung. Konnte jedoch kurze Zeit später Entwarnung geben.