Urban Fishing am Main

Immer mehr Angler zieren die Kaimauer am Main. Der Trendsport nennt sich „Urban Fishing“. Besonders bei modernen Stadtmenschen ist das Hobby beliebt, denn man muss nicht mehr lange hinaus an einen See fahren. Mit dem Klischee vom einsamen Angler ist es also vorbei. Stattdessen grüßt der Jogger beim vorbeilaufen.
Angeln darf nur, wer einen Fischereischein vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten besitzt. Den Fischereischein erlangt der Angler mit einer Fischerprüfung.
Hat man dann die rechtliche Genehmigung kann der Einsteiger, aber auch der Fortgeschrittene, bei Hannes Vogel unter anderem an einer „Urban Fishing Tour“ teilnehmen und die Erstausrüstung erwerben.