TSV Großbardorf: Souveräner Sieg über den Würzburger FV

Mit einem 3:0 Heimsieg ist der TSV Großbardorf in die Restrunde der Fußball Bayernliga gestartet. Vor 280 Zuschauern in der Bioenergie Arena setzten sich die Grabfeld Gallier souverän gegen den Würzburger FV durch. Allerdings hatte die Mannschaft von Dominik Schönhöfer zunächst auch etwas Glück auf ihrer Seite. Denn vor dem Treffer, der zum 1:0 durch Manuel Leicht führte, übersah Schiedsrichter Manuel Steigerwald ein Handspiel des Torschützen. Der Sieg geht trotzdem in Ordnung. Großbardorf bestimmte das Spiel, Würzburg kam dagegen in den gesamten 90 Minuten nur zu einer nennenswerten Torgelegenheit.