Trauerhilfe – Ein Ehrenamt der ungewöhnlichen Art

40 bis 50 Mal im Jahr sind die Männer und Frauen der psychosozialen Notfallversorgung des bayerischen Roten Kreuzes in Bad Kissingen. Die Helfer unterstützen Menschen in den schlimmsten Momenten und helfen ihnen zurück in Leben. Was genau die Freiwilligen leisten und wie sie mit ihren Erfahrungen umgehen, erzählten uns die Kriseninterventionshelferinnen Jutta Göbel und Anja Rupprecht.