Tödlicher Unfall bei Haßurt

Das Fahrzeug hatte die Mittelleitplanke gerammt und 100 Meter weiter die Außenleitplanke durchbrochen. Unmittelbar nach dem Unfall zogen andere Verkehrsteilnehmer den Fahrer aus dem Führerhaus. Die Ersthelfer und ein Notarzt versuchten, den 47-Jährigen zu reanimieren, doch die Bemühungen waren vergeblich: der aus Thüringen stammende Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Nach Polizeiangaben spricht vieles dafür, dass er vor dem Unfall am Steuer zusammengebrochen war.