Thomas Habermann erhält Medaille für besondere Verdienste

Medaille in Silber für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung. Diese Auszeichnung hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nun Rhön Grabfelds Landrat Thomas Habermann überreicht. Er habe zahlreiche Projekte angestoßen und umgesetzt, die maßgeblich zu einer positiven Entwicklung des Landkreises beigetragen haben, so Herrmann weiter. Zu den Projekten zählt zum Beispiel die landesweit bekannte Umweltbilungsstätte Oberelsbach oder der Umbau des Klosters in Wechterswinkel. Zudem habe sich Habermann für die Erweiterung des Biosphärenreservats Rhön eingesetzt. Laut Innenminister Joachim Herrmann sei es Thomas Habermann gelungen, den Landkreis in den letzten 15 Jahren als zukunftsorientierte und aufstrebende Region zu positionieren.