Stromtrassen unter die Erde – auch in Unterfranken

Letztes Jahr hat der Deutsche Bundestag beschlossen, mehrere Stromtrassen – darunter SuedLink – komplett unter die Erde zu verlegen. Das Unternehmen TenneT hat nun mögliche Erdkabelverläufe vorgestellt. Das Ergebnis für die Region: Für den gesamten Verlauf von SuedLink gibt es einen östlichen und einen westlichen Vorschlag, jeweils mit Varianten und Querspangen – das gilt auch für Unterfranken.