Stockende Tarifverhandlungen – Viel Redebedarf beim BRK

23.000 Beschäftigte des Bayerischen Roten Kreuzes verfolgen seit zwei Jahren die Tarifverhandlungen. Erst Ende Januar verhandelten Vertreter der Arbeitnehmer- und der Arbeitgeberseite weiter über die Eingruppierung im Rettungsdienst und über eine Reform des Manteltarifvertrages. Bisher konnte man sich nur auf Eckpunkte mit dem Arbeitgeber verständigen. Für ver.di ist das aber nicht ausreichend.