Staugefahr wegen Felssicherung

Am kommenden Montag, dem 18. August, beginnen die Felssicherungsarbeiten an der Benediktushöhe bei Retzbach. Während dieser Arbeiten ist die B27 in diesem Bereich für mindestens zwei Wochen voll gesperrt. Anschließend wird die Felswand mit einem Netz und einem Zaun gesichert. Zu Beginn dieses zweiten Teils wird die Vollsperrung aufgehoben. Die Sicherungsarbeiten sollen bis Ende November andauern.