Stadtrat beschließt Nordbad mit 1,80 m Tiefe

In der langen Debatte über das Nordbad von Stadt und Landkreis Würzburg konnte der Stadtrat am Donnerstag einen Entschluss treffen. Die Wassertiefe des Nordbades wird 1,80 m betragen. Der Kreistag hatte sich längst auf diese Wassertiefe geeinigt, die von der Regierung von Unterfranken gefordert worden war. Sie bezuschusst aus Sicherheitsgründen nur eine Beckentiefe von 1,80 Meter. Gegenstimmen kamen aber von den Wassersportvereine, die eine Wassertiefe von 3,80 m forderten. Dem Baubeginn des Schulbads auf dem Gelände der Wolffskeel-Realschule steht nun nichts mehr im Wege.