Stadthalle Lohr startet mit Defizit ins erste Wirtschaftsjahr

 

Die Lohrer Stadthalle sorgt wieder für heftige Diskussionen. Grund soll ein Jahresdefizit von knapp 2 Millionen Euro sein. Das wurde dem zuständigen Werkausschuss im Wirtschaftsplan 2017 vorgelegt. Grund für das Defizit seien unrealistische Kostenberechnungen, wie etwa die monatlichen Reinigungskosten. Diese wurden im Jahr 2012 noch mit 300 Euro dotiert. Neueste Kalkulationen zeigen allerdings einen Wert von 10.000 Euro. Auch von einem Zuschuss von 850.000 Euro für die Ausstattung und insgesamt 180.000 Euro für die Schließung von Planungslücken ist die Rede.