Staatsarchiv: Falsche Behauptungen stoßen in Kitzingen sauer auf

Die geplante Verlagerung des Staatsarchives von Würzburg nach Kitzingen hat große Wellen geschlagen. In der Fachwelt wird der Umzug meist negativ betrachtet. Die Region Kitzingen sieht die Neuansiedlung allerdings als Stärkung. Das ist auch das Ziel von Heimatminister Markus Söder, der als Verantwortlicher voll und ganz hinter dem beschlossenen Projekt steht. Über das Thema wird viel und emotional diskutiert, es kommt einfach nicht aus den Schlagzeilen. Und das sorgt in Kitzingen für Kopfschütteln.