Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Oberbürgermeister und Personalamtsleiter

Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt hat ein Ermittlungsverfahren gegen Oberbürgermeister Sebastian Remelé und seinen Personalamtsleiter eingeleitet. Der Grund: Möglicherweise wurden öffentliche Gelder zweckwidrig verwendet, so die Aussage der leitenden Oberstaatsanwältin. Auch die Landesanwaltschaft Bayern ermittelt gegen Schweinfurts Oberbürgermeister, nachdem sich dieser Ende April selbst anzeigte.