Sportvorschau – Aubstadt vor Pflichtaufgabe in der Fußball Bayernliga

In die Außenseiterrolle schlüpft der FC Schweinfurt 05 beim Spitzenspiel am Freitagabend. Dabei gehen die Schnüdel nicht nur als Regionalligazweiter in die Partie beim FC Bayern München 2. In bislang vier Spielen haben die 05er auch die Maximalausbeute von 12 Punkten geholt. Die kleinen Bayern sind dagegen mit vier Punkten aus zwei Spielen nur Siebter. Und trotzdem reicht es nicht für die Favoritenrolle für Schweinfurt. Trainer Gerd Klaus fährt mit großen Personalsorgen nach München. Zu den Langzeitverletzten Nikolas Görtler und Lukas Billick gesellt sich nun auch Lukas Kling. Der Neuzugang aus Illertissen hat sich vor einer Woche beim Auswärtsspiel in Pipinsried den Außenminiskus gerissen und fällt damit drei Monate aus. Außenverteidiger Herbert Paul ist zudem am Freitag gesperrt. Einen Punkt wollen die Schnüdel aber trotzdem aus der Landeshauptstadt entführen.