Spatenstich – Ausbau der Kreisstraße SW 1 beginnt

Die Landräte der Landkreise Schweinfurt und Würzburg, Florian Töpper und Eberhard Nuß haben heute Vormittag mit dem ersten Spatenstich den Ausbau der Kreisstraße SW 1 eingeläutet. Das Stück zwischen Stammheim und er Landkreisgrenze zu Würzburg ist knapp einen Kilometer lang. Die Fahrbahn soll auf sechs Meter verbreitert werden. 468.000 Euro wird die Maßnahme kosten. Ca. 1.200 Fahrzeuge nutzen die Straße täglich. Das hat zu tiefen Spurrinnen und Rissen im Belag geführt. Da sie eine der Hauptverkehrsadern entlang des Mains ist, war eine Sanierung und ein Ausbau unumgänglich. Während der Bauarbeiten muss die Strecke komplett gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Mitte Juni soll der Verkehr wieder freigegeben werden.