Sparkassen-Filiale Virchowstraße wieder auf

Gute Nachrichten für Sparkassen-Kunden in der Sanderau. Seit Montag, den 16. Januar, ist die Geschäftsstelle in der Virchowstraße 14 wieder geöffnet. Den Standort am Sanderrasen gibt es schon seit über 80 Jahren. Mit der Renovierung möchte die Sparkasse auch ein klares Bekennnis an die Sanderau abgeben. Wie geplant wurde die Filiale nach 16-monatiger Bauzeit fertiggestellt. Das Geldinstitut investitiert insgesamt rund 2 Millionen Euro in den Standort. Anlass für die Renovierungsarbeiten gab vor allem die Raumaufteilung. Statt zuvor nur einem, gibt es nun 5 Beratungszimmer und 2 Kurzberatungszonen. Zudem stehen im Foyer 3 neue Geldautomaten, an denen künftig das Wechseln von Geldscheinen und das Einzahlen von Tageseinnahmen möglich ist. Auf dem sog. „Marktplatz“. Können die Kunden an Terminals diskret beraten werden können. Den Kunden wird mittels WLAN-Hotspot auch ein kostenloser Internetzugang zur Vefügung gestellt