SOKO – Asyl – Kripo-Chef räumt mit Vorurteilen auf

Im Sommer 2015 wurde in Braunschweig die erste Sonderkommission zur Flüchtlingskriminalität eingerichtet. 16 Beamte, die sich ausschließlich mit der tatsächlichen Straffälligkeit von Flüchtlingen der Erstaufnahmestelle in Braunschweig – Kralenriede befassen. Über diese Arbeit hat Kripo-Chef Ulf Küch ein Buch verfasst. Gestern Abend stellte er es Rahmen einer Lesung in der Schweinfurter Stadtbücherei vor.