Skelettfund in Retzbach – Identität geklärt

Mitte Februar fanden Arbeiter am Benediktusberg in Retzbach Überreste eines menschlichen Skeletts. Die DNA Analyse des Materials hat jetzt die Identität des Toten preisgegeben. Es handelt sich demnach um einen damals 30-jährigen Mann, der seit 1986 als vermisst gilt. Eine Beteiligung Dritter am Tod des Mannes kann allem Anschein nach ausgeschlossen werden.