Schwerer Unfall bei Reichenberg

Aus bisher ungeklärten Gründen stießen am Sonntagabend zwei Autofahrer auf der B19 bei Reichenberg frontal zusammen. Eine Anwohnerin alarmierte die Polizei, als sie von der Bundesstraße den lauten Knall hörte. Einer der beiden Wägen wurde durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert, wo er auf dem Dach zu liegen kam. Der 43-jährige Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden. Er und der 56 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizeiinspektion Würzburg Land versucht nun, die Ursachen für den Zusammenstoß heraus zu finden.