Schweinfurt: Streik im Einzelhandel

Am Samstag rief die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten von H&M in Schweinfurt zu einem ganztägigen Streik auf. Ver.di fordert 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber 140 Euro mehr. Auch die Ausbildungsvergütung soll um 70 Prozent angehoben werden. Beim Streik geht es aber nicht nur um die Erhöhung des Lohns, sondern auch um bessere Arbeitsbedingungen. Dazu zählt für die Gewerkschaft auch das Einstellen von mehr Personal. Ver.di teilte mit, dass sich die Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen bisher nicht in der Lage sahen, ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen.