Schülerhort bekommt Preis für seinen „Lärmfresser“