Schonungen feiert den Bahnhaltepunkt

1,7 Millionen Euro haben der Bund, der Freistaat Bayern und die Bahn in den Bau einer Zughaltestelle in Schonungen investiert. Seit Dezember 2014 können Pendler in der Großgemeinde ein – und aussteigen. Im Winter letzten Jahres wurde der neue Haltepunkt feierlich eingeweiht. Da es aber ziemlich kalt war, kündigte Bürgermeister Stefan Rottmann damals schon an, dass er ein großes Bahnhofsfest im Sommer veranstalten will. Gut ein halbes Jahr ist vergangen, als er sein Versprechen nun auch eingelöst hat: Am Wochenende wurde auf dem Bahnhofsplatz in Schonungen gefeiert.