Sanierung der Tiefgarage des Landratsamtes – 2,5 Millionen Euro Kosten

2,5 Millionen Euro für die Tiefgarage des Landratsamt Schweinfurts – Mit dieser Investition will der Landkreis die Eisenbewehrung des Betons schützen. In der vergangenen Woche hat sich der Kreisausschuss für den sogenannten Kathodischen Korrosionsschutz entschieden. Bei dieser Renovierungs-Variante werden Titanbänder oder Netze auf die Betonoberfläche aufgebracht und unter Schwachstrom gesetzt. Damit soll der Rost aufgehalten werden. Das vor allem im Winter von Autos mitgeschleppte Streusalz ist in den Beton eingedrungen und hat die Eisenbewehrung angegriffen. Die bereits mit Chlorid belasteten Betonteile müssen aber nicht ausgetauscht werden.