Requiem Dr. Karl Hillenbrand

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung ist am Samstag der Generalvikar der Diözese Würzburg, Dr. Karl Hillenbrand, beigesetzt worden. Er war eine Woche zuvor unerwartet im Alter von nur 64 Jahren gestorben. 18 Jahre lang war er für die rund 800.000 Katholiken in Unterfranken mit Leib und Seele im Einsatz gewesen. Viele, die ihn kannten, trauern ihm aber auch persönlich nach.