Renovierung – 2,6 Millionen Euro für Schloss Aschach

In einer Sondersitzung hat der Bezirkstag einstimmig die millionenschwere Investition für die Renovierung des Bauwerks beschlossen. Rund 1,3 Millionen Euro für Baumaßnahmen und 1,25 Millionen für die Neugestaltung des Museums. Die Investition soll über die Kulturstiftung und nicht über Steuergelder finanziert werden. Zusätzlich erhält der Bezirk Unterfranken 315.000 Euro aus dem Kommunalinvestitionsprogramm, um das Schloss barrierefrei zu gestalten. Seit dem Jahr 2000 wurden bereits mehr als 12 Millionen Euro in das Aschacher Schloss investiert. In den fünfziger Jahren bekam der Bezirk das Aschacher Schloss und seine wertvollen Sammelstücke von Familie „von Luxburg“ geschenkt.