Raubüberfall am Bergl – Täter weiter flüchtig

Nach dem Raubüberfall gestern Vormittag im Schweinfurter Stadtteil Bergl läuft nach wie vor die Fahndung der Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Dabei gehen die Beamten mittlerweile von mindestens einem Täter und nicht wie noch am Montag vermutet von drei Tätern aus. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen liegen keine konkreten Hinweise auf mögliche Mittäter vor. Es sei aber nicht ausgeschlossen, dass der Täter auch Komplizen hatte. Der Flüchtige hat einen Mann ausgeraubt und dabei eine Tasche mit mehreren Zehntausend Euro Bargeld entwendet. Das Opfer erlitt bei dem Raubüberfall einen Schock und zog sich eine Verletzung an seiner Hand zu. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.