Protestcamp Asylbewerber

Erneutes Protestcamp von Flüchtlingen in der Würzburger Innenstadt : Eine Gruppe Asylbewerber aus dem Iran und aus Afghanistan möchte dort seit dem 21. Mai auf ihre Situation hinweisen. Sechs von ihnen haben sich nun in einer Petition an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gewandt. 40 Tage wollen sie ausharren, die Stadt hat das Camp bis zum 30. Juni genehmigt.