Präzision gefragt: Neues MRT am Berliner Platz

Von Anfang an ist Präzision gefragt. Der Grund: Ein MRT soll in die neue Radiologie-Praxis am Berliner Platz in Würzburg eingebaut werden. Der Magnet Resonanz Tomograph ist ein so genanntes „3 Tesla Gerät“ von der Firma Siemens und wiegt etwa sieben Tonnen. Ein Kran hebt das zwischen 1,5 und zwei Millionen Euro teure Gerät auf Holzpaletten.