Planung Kopfklinik schreitet voran

Vor knapp 40 Jahren wurde die Kopfklinik am Universitätsklinikum Würzburg in Betrieb genommen. Mittlerweile nagt der Zahn der Zeit an dem Gebäude. Mehr als 50 Architekturbüros hatten sich beworben – den 1. Preis beim Wettbewerb holte dann Prof. Rainer Hascher mit seinem Team aus Berlin. Der 1. Abschnitt verschlingt um die 113 Millionen Euro und soll 2017 beginnen. Der 2. Abschnitt soll knapp 4 ½ Jahre später in Angriff genommen werden.