Opti Wohnwelt – Möbel kaufen, Gutes tun

Das Einrichtungshaus Opti Wohnwelt aus Niederlauer spendet in einer großen Aktion 1 % des Umsatzes an soziale Projekte in der Region Main-Rhön. Kunden erhalten für ihren Einkauf sogenannte Opti-Taler, mit denen sie online über die Verteilung der Spenden an verschiedene Projekte entscheiden können. In der Schweinfurter Filiale fand jetzt die Scheckübergabe für die 5 Projekte mit den bisher meisten Zusagen statt. Insgesamt knapp 12.000 Euro wurden übergeben. Die Aktion ist aber noch nicht beendet, sodass man sich bei Opti noch mehr Beteiligung wie bereits bisher erhofft. Mit dem Schweinfurter Landrat Florian Töpper, Oberbürgermeister Sebastian Remelé und dem 1. Bürgermeister Niederlauers Richard Knaier als Schirmherren ist zumindest die Unterstützung von politischer Seite gesichert.