Netzbetreiber TenneT läd zu Infomärkten

Der Netzbetreiber Tennet lud am Dienstag zu einem Infomarkt nach Wasserlosen. Dort sollte die geplante neue Stromtrasse „SuedLink“ mit allen Interessierten diskutiert werden. Außerdem wolle man, so das Unternehmen, durch die Veranstaltung Hinweise auf mögliche alternative Trassenführungen erhalten. Wie mehrfach berichtet, soll die SuedLink-Trasse von Norddeutschland, durch die Landkreise Bad Kissingen und Schweinfurt bis nach Grafenrheinfeld führen. Vor Ort regt sich jedoch Widerstand gegen das Projekt. Insgesamt hat TenneT drei Infomärkte in der Region geplant. Nach Wasserlosen, ist das Unternehmen am Mittwoch in Elfershausen und am Donnerstag in Bad Brückenau präsent. Zu allen drei Veranstaltungen haben sich Mitglieder von Bürgerinitiativen angekündigt, die gegen das Vorhaben demonstrieren wollen.