Nach Unfall auf B 279 – 58-Jährige verstirbt im Krankenhaus

Nach dem Schweren Verkehrsunfall auf der B 279 bei Großeibstadt ist nun auch die zweite Unfallbeteiligte verstorben. Das berichtet die “Mainpost” und bezieht sich auf die Aussage eines Polizeisprechers aus Bad Königshofen. Wir bereits berichtet ist vergangene Woche ein 58-Järhiger in einer langgezogenen Kurve in die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem PKW kollidiert. Der Unfallverursacher erlag nach an der Unfallstelle seinen schweren Verletzung. Warum dieser von seiner Fahrspur abkam ist weiterhin unklar und Gegenstand der Ermittlungen.