Mode für den guten Zweck

 

Die senegalesische Nachwuchs-Designerin Rama Diaw präsentiert ihre neueste Kollektion, die in Kooperation mit Comma entstanden ist, im Rahmen des diesjährigen Africa Festivals. Inspiriert wurde sie durch ihre afrikanische Herkunft, der Tradition und den typisch afrikanischen Textilien. Der Erlös der Kollektion geht an ihre Vereinigung „Aissaitou“, mit der sie für benachteiligten Schneiderinnen und Näherinnen im Senegal Arbeitsplätze und Unterkünfte schafft. Außerdem spendet sie einen Teil des Erlöses für Schulmöbel und die Anschaffung von Medizin.