Misslungener Auftakt – Schnüdel unterliegen gegen Burghausen

Am Wochenende ging es in der Regional- und Bayernliga wieder um Punkte. Für Aufsehen sorgte die Partie zwischen dem FC Schweinfurt 05 und dem SV Wacker Burghausen schon deutlich vor dem Anpfiff. Denn die Vereinsführung der Oberbayern stellte am Freitagvormittag überraschend deren Trainer Uwe Wolff frei. Unglücklicher hätte man den Zeitpunkt der Freistellung wohl nicht wählen können. Aus Solidarität zu ihrem Coach wollte sich die Mannschaft sogar weigern, in Schweinfurt zu spielen. So professionell war Wacker Burghausen dann aber noch.Wer für Uwe Wolff auf der Bank Platz nahm und wie das Spiel ausging, das verrät uns Frank Reichardt.