Mehr schlecht als recht – BayWa trotzdem positiv gestimmt

Die BayWa Franken hat 2016 die Umsätze im Baustoffbereich auf hohem Niveau gehalten. Bei Agrar, Technik und Energie gingen die Umsätze zurück. Im Baustoffbereich blieben sie stabil. Insgesamt investierte der Konzern in Unterfranken 14 Mio. Euro. Für das laufende Jahr will er mit 25 Mio. Euro kraftvoll in die heimische Wirtschaft investieren.