Mehr Beschäftigung für Menschen mit Behinderung

Die Agentur für Arbeit Würzburg wirbt  für mehr Beschäftigung von Menschen mit Behinderung. Als Beispiel ist der 21-Jährige Benedikt Harth anwesend, der seit seinem 10. Lebensjahr durch einen Chlorgasunfall psychisch und sozial eingeschränkt ist. Er arbeitet seit 4 Wochen in der Wäscherei der Uniklinik Würzburg. Mit der Zusammenarbeit  der Arbeitsagentur und der UKW Service GmbH soll Menschen mit Handicap eine berufliche Perspektive geboten  und die Arbeitssuche erleichtert werden.