Marktheidenfeld und Karlstadt: Aus für Notaufnahme?

Der Werkausschuss des Kreistags Main-Spessart hat der Verlagerung der Notfallaufnahmen zugestimmt. Am Montagmorgen stimmten die Verantwortlichen im Landratsamt Karlstadt mit 10:5 Stimmen dafür. Demnach sollen die Notaufnahmen der Krankenhäuser in Karlstadt und Marktheidenfeld bis Ende des Monats schließen. Ab April sollen dann Operationen der Kliniken zentral in Lohr durchgeführt werden.