Magischer Ort in Sommerhausen: Kunst und Wein

Unter dem Namen „Terroir F“ entstehen in Mainfranken besondere Orte, die Anziehungspunkte für Touristen und Einheimische werden sollen. In Sommerhausen (Lkr Wü) ist nun ein solcher „Magischer Ort“ eingeweiht worden. Oberhalb des Weinortes mit Blick bis nach Würzburg wurde ein Ensemble von sieben Skulpturen arrangiert. Thematische Verbindung: die Winzer. Ganz unterschiedlich haben das die Künstler interpretiert: von der naturgetreuen Nachbildung einerWeinprinzessin bis hin zur Fruchtbarkeitsgöttin Demeter. Bei der Einweihung war auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm zugegen. Zwölf dieser Magischen Orte sollen in Mainfranken entstehen. Besonders diskutiert wird die geplante Beton-Aussichtplattform am Würzburger Stein.