Lohncheck für Erntehelfer – IG Bau hat Spargelbauern im Visier

Das will die IG BAU Mainfranken erreichen und rät deshalb Saisonarbeitern, ihren Lohn zu prüfen. Eine Saisonkraft muss in diesem Jahr mindestens 8,60 Euro pro Stunde bekommen. Ein Recht, dessen sich viele Hilfskräfte vor allem aus osteuropäischen Ländern nicht bewusst seien. Viele Chefs würden dies oft schamlos ausnutzen. Im Zuge der Infokampagne will die IG BAU deshalb mit Flyern in sechs Sprachen, unter anderem auf Rumänisch und Bulgarisch, über Rechte aufklären, gegen Lohn-Prellerei vorgehen und für eine bessere Dokumentation der Arbeitszeiten sorgen. Bei dem Mindestlohn von 8,60 Euro handelt es sich nur um eine Übergangslösung. Ab November diesen Jahres erhöht sich der Betrag auf 9,10 Euro.