Klaus Ernst tritt 2017 für Linke an

Bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 wird die Linke in Schweinfurt wieder mit ihrem Bundestagsabgeordneten und früheren 1. Bevollmächtigten der IG Metall Klaus Ernst ins Rennen gehen. Ernst wurde von seiner Partei in der Versammlung zur Aufstellung des Direktkandidaten von 100% der Stimmberechtigten nominiert. In seiner Antrittsrede betonte Ernst, sich besonders für geordnete Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt einzusetzen. Dazu gehören ein höherer Mindestlohn ebenso wie die Eindämmung von Leiharbeit und illegalen Werkverträgen. Gleichfalls seien deutlich höhere Renten genauso notwendig wie die Verbesserung der Lage der 21 % der Arbeitnehmer im Niedriglohnbereich. Um das zu erreichen will Ernst sich um eine Koalition mit SPD und Grünen bemühen wenn es das Wahlergebnis ermöglicht.