Klage gegen Naturschutgebiet im Steigerwald

Der Verein „Unser Steigerwald“ will gegen die Ausweisung von Teilen des Steigerwalds als Großschutzgebiet klagen. Der frühere Bamberger Landrat Günther Denzler hatte kurz vor Ende seiner Amtszeit eine 775 Hektar große Fläche in Oberfranken als Landschaftsbestandteil unter Naturschutz gestellt, das allerdings mit einem Paragrapfen, den Kritiker für ungeeignet halten. Die Gegner halten das so genannte  „Trittsteinkonzept“ zum Erhalt der Artenvielfalt für sinnvoller. Außerdem fürchten sie Einschränkungen im Bereich der Forstwirtschaft.